Stressmanagement-Trainer/-in

Als Stressmanagement-Trainer/-in unterstützen Sie Ihre Klienten bei der ganzheitlichen Bewältigung von psychosozialem Stress. In diesem Training geht es um drei Säulen des Stressmanagements. Erstens sollen Stressauslöser reduziert werden (Zeit- und Selbstmanagement). Zweitens sollen stressreduzierende Einstellungen und Gedankenmuster eingeübt werden (Selbstgespräche und Akzeptanz). Drittens sollen Erholungs- und Entspannungsfähigkeit gefördert werden. In der Fortbildung zum/zur Stressmanagement-Trainer/-in (32 UE) vermitteln wir Ihnen alle Grundlagen zum multimodalen Stressmanagement – vorrangig des Stressimpfungstrainings (nach Meichenbaum).

Für ihre Arbeit erhalten Sie eine umfangreiche Übungssammlung sowie Unterlagen zur Kurs- und Seminargestaltung. Die Inhalte sind auch als Elemente des betrieblichen Gesundheitsmanagements, sportpsychologischer Tätigkeiten, Lebensberatung oder Coaching geeignet.

Personen, die im Gesundheitsbereich tätig sind oder tätig werden möchten, insbesondere Berufsgruppen aus den Bereichen der Psychologie, Pädagogik, Sozialen Arbeit, Medizin, Heilpraktik und Gesundheitswissenschaft

Personen, die im Nachwuchsleistungs- und Leistungssport tätig sind oder tätig werden möchten, insbesondere Berufsgruppen aus den Bereichen Sportwissenschaft (z. B. Sport- und Gymnastiklehrer/-in, Trainer/-in) und Sportpsychologie

sowie interessierte Quereinsteiger und erfahrene Praktiker

Ausbildung in einem anerkannten Entspannungsverfahren (zum Beispiel Progressive Muskelrelaxation, Autogenes Training; mindestens 32 UE). Zertifikate anderer Akademien können anerkannt werden (bitte Prüfung vorab).

Noch keine Ausbildung in systematischer Entspannung vorhanden?
Natürlich können Sie dennoch an dieser Fortbildung teilnehmen. Vorerfahrungen im Bereich Stress, Entspannung oder Meditation sind von unserer Seite empfohlen, damit Sie optimal von den Fortbildungsinhalten profitieren können. Sie erhalten nach Abschluss eine Teilnahmebestätigung. Diese Teilnahmebestätigung wandeln wir Ihnen (auch zu einem späteren Zeitpunkt) nach Vorlage eines Abschlusses in einem anerkannten Entspannungsverfahren in ein Zertifikat „Stressmanagement-Trainer/-in“ um.

Student oder in Ausbildung?
Kein Problem! Sie dürfen regulär an der Fortbildung teilnehmen und vom Studentenrabatt profitieren. Sie können nach Ihrem Abschluss beruflich aktiv werden und das Gelernte weitergeben.

Zertifikat „Stressmanagement-Trainer/-in“ (anerkannte Zusatzausbildung nach § 20 Abs. 1 und 2 SGB V). Dieses Zertifikat ist unbegrenzt gültig; es ist keine Verlängerung notwendig.

Welche Möglichkeiten bietet dieser Abschluss für mich?

  • Stresstheorien und ein grundlegendes Verständnis für die Physiologie und Psychologie der Stresssituation
  • Reflexion der aktuellen Lage im Bereich Stress (z.B. Zunahme von Burn-out, Erschöpfung, Überlastung)
  • Wirkmechanismen von physiologischen und mentalen Übungen im Bereich Stressmanagement
  • Fragebögen zur Einschätzung der persönlichen Stresskompetenz
  • Training der instrumentellen Stresskompetenz (Zeit-/Selbstmanagement, Nein-sagen, Delegieren, Planen)
  • Training der mentalen Stresskompetenz (Umgang mit eigenen Denk- und Handlungsmustern, innere Monologe und Selbstansprache, mentale Unterstüzung)
  • Training der regenerativen Stresskompetenz (Erholung durch Bewegung, Ernährung, Entspannung, soziales Netz, Natur)
  • Schwierigkeiten und Hilfestellungen für den Transfer in den Alltag
  • Aufbau von Übungseinheiten, Kurseinheiten, Kursen und Workshops
  • Handlungsfelder und Auswahl an Übungen für unterschiedliche Settings (z.B. betrieblich, sportpsychologisch, pädagogisch)
  • Berufliche Perspektiven, Zertifizierung, Versicherungen, Gewinnverwertung

Sie erhalten umfangreiche Kursunterlagen (Fortbildungsmanual) mit einer Sammlung verschiedener Übungen, die Sie in Ihren eigenen Angeboten nutzen dürfen. Zudem erhalten Sie ein umfassendes Kursprogramm zur konkreten Gestaltung von Kursen und Workshops. Für Ihre Zertifizierung nach § 20 Abs. 1 und 2 SGB V stellen wir Ihnen kostenfrei anerkannte Konzepte zur Verfügung.

Verlängerung der Übungsleiter-C-Lizenz (Breitensport Erwachsene/Ältere) des Landessportbundes Hessen e. V.

Anerkannte Zusatzausbildung im Bereich Entspannung im Sinne der Prävention § 20 Abs. 1 und 2 SGB V

Erwerb von 30 Fortbildungspunkten für den Bereich Heilmittel (§ 125 Abs. 1 SGB V)

Akkreditierte Fortbildung der Hessischen Lehrkräfteakademie

Dr. Peggy Sparenberg, Diplompsychologin

Schirmherrschaft: Prof. Dr. Frank Hänsel, IfS, TU Darmstadt

495,- € (395,- € für Studierende) inkl. Trainermanual und Abschlusszertifikat

28. – 30. August 2020 (online)

Freitag bis Sonntag; jeweils 8:00-16:00 Uhr / Umfang: 32 UE á 45 Minuten (3 Tage)

Bitte nutzen Sie nachfolgenden Link zum Download des Anmeldeformulars und senden es ausgefüllt an info@dagesp.de.

Anmeldeformular für 28. – 30.08.2020

Verlinkung zum Downloadbereich für Absolventen