Workshops zum Ernährungscoaching

Ess- und Trinkempfehlungen für Ausdauersportler:innen gibt es wie Sand am Meer. Auch im Spielsport herrscht kein Mangel an speziellen Ernährungstipps. Doch was ist wissenschaftlich gesichert? Wie viele Kohlenhydrate sind notwendig und wann sollten sie verzehrt werden? Stichwort Kohlenhydrat-Periodisierung. Ist „train low – race high“ bzw. ein spezielles Fettstoffwechseltraining sinnvoll, um die Leistung zu steigern? Welche Getränke sind zu welchem Zeitpunkt empfehlenswert, und wie wird die Regeneration effektiv mit Messer und Gabel unterstützt? Profitieren Spiel- und Ausdauersportler:innen von einem „Mehr“ an Eiweiß? Diese und weitere Fragen werden im Rahmen des Workshops praxisnah beantwortet. Die online Veranstaltung richtet sich an Trainer:innen, Übungsleiter:innen, Betreuer:innen, Eltern und Aktive im Spielsport und im Ausdauersport. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Fragen und aktive Mitarbeit sind erwünscht.

Muskeln, Definition und Fitness sind ein Megatrend. Entsprechend werden unzählige Supplements und spezifische Ernährungs-Guidelines propagiert. In diesem Workshop werden sinnvolle, auf wissenschaftlichen Daten basierende Strategien zum effektiven Muskelaufbau, für die Versorgung während des Kraft- und Fitnesstrainings und für die Regeneration vorgestellt. Notwendige Eiweißmengen sowie Portionsgrößen und das optimale Timing der Eiweißaufnahme (Stichwort „nutrient timing“) werden anhand konkreter Praxisbeispiele erörtert. Der Workshop richtet sich an alle, die ihr Ess- und Trinkverhalten, ihre Lebensmittelauswahl und eine optionale Supplementation auf ihr Kraft- und Fitnesstraining abstimmen möchten bzw. Aktive in diesen Bereichen betreuen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Vegane Spitzensportler:innen machen es vor, und sie reden oft darüber: sportliche Spitzenleistungen mit einer rein pflanzlichen Ernährung sind machbar. Mehr noch, vegan sei die bessere Ernährung für alle Sportler:innen. Die Leistungsfähigkeit werde durch Vegan fast automatisch verbessert, das Immunsystem gestärkt, die Regenerationsfähigkeit beschleunigt, die Rekonvaleszenz nach Verletzungen optimiert. Wie ist eine vegane / vegetarische Sportler:innen-Ernährung zu bewerten? Ist es nur ein Hype, wie so viele Sporternährungskonzepte der Jahre, oder ist eine Ernährung ohne tierische Lebensmittel tatsächlich prädestiniert, um schneller laufen, weiter springen oder mehr Gewichte stemmen zu können? Im Workshop wird das Für und Wider einer veganen und vegetarischen Sportler:innen-Ernährung diskutiert, Risiken der rein pflanzlichen Lebensmittelauswahl werden aufgezeigt und Ideen geliefert, wie diese Risiken effektiv zu eliminieren sind.

Der praxisorientierte Workshop ist für alle Aktiven geeignet, die sich bereits vegan/vegetarisch ernähren oder über eine solche Ernährungsweise nachdenken, sowie für Betreuende von vegan/vegetarisch lebenden Sportler:innen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

 

 

Diese Workshops richten sich an sportlich aktive Personen, die ihre sportliche Leistung durch Ernährung unterstützen wollen, sowie an Fachkräfte aus den Bereichen der Bewegungswissenschaft und der Gesundheitswissenschaft.

Gebühr je Workshop: 65 (40 Euro Stud.) ∣ Leitung: Günter Wagner / Uwe Schröder

Anmeldeformular Workshops zum Ernährungscoaching

Tipps und Hilfen für einen gesunden Schlaf

Mo, 11.7.2022, 17-20 Uhr, online

Schlafstörungen zählen zu den häufigsten gesundheitlichen Beschwerden – fast jeder Mensch ist im Laufe seines Lebens davon betroffen. Viele Störungsbilder klingen von selbst wieder ab und bleiben ohne Folgen. Wenn der Schlaf aber dauerhaft gestört ist, leiden Körper, Geist und unsere Psyche. Wir verlieren an Energie, das Wohlbefinden leidet und körperliche Erkrankungen wie Übergewicht und Diabetes werden wahrscheinlicher. Eine große Zahl an Menschen mit anhaltenden Schlafstörungen nutzen keine oder wenig therapeutische Hilfen.

In diesem Workshop erfahren Sie auf verständliche Weise, wie unser Schlafrhythmus entsteht und gesteuert wird. Wir sprechen über Schlafstadien, Lerchen und Eulen und die „richtige“ Schlafdauer. Wir ordnen die häufigsten Störungsbilder ein (z.B. unbemerkter Schlafmangel, Schnarchen, Durchschlafstörung) und beleuchten Behandlungsstrategien, die sich als wirksam gezeigt haben. Sie lernen alltagstaugliche Verhaltensempfehlungen zur Schlafhygiene sowie verschiedene Übungen kennen, mit denen Sie den Schlaf positiv beeinflussen können – ohne Schlafmittel und nebenwirkungsfrei.

Dieser Workshop richtet sich an Personen, die Ihre Schlafqualität verbessern wollen, sowie an Fachkräfte aus Gesundheitsberufen, die ihr Wissen um Schlaf und Schlafhygiene erweitern wollen.

Gebühr: 65 (40 Euro Stud.) ∣ Leitung: Dr. Peggy Sparenberg und Mai Nguyen

Anmeldeformular Workshop Schlaf